Automobil-Werk

Engineering- & Fertigungslösungen

In der kostenintensiven und technisch komplexen Welt der Fertigung in der Automobilindustrie müssen globale Konzerne ständig Qualität, Risiken und Kosten mit Effizienz und Sicherheit in Einklang bringen.

Aufbauend auf über 50 Jahren Erfahrung in der Automobilindustrie, in denen wir Herstellern zu besserer und sichererer Leistung verholfen haben, helfen wir Ihnen durch die Integration von Mitarbeitenden, Prozessen und Technologien dabei, Ihre Geschäftsergebnisse zu verbessern.

Unser Team für Engineering- und technische Services unterstützt Sie bei Folgendem:

  •   Maximieren der Kapitalrendite
  •   Inbetriebnahme neuer und modernisierter Anlagen gemäß Termin- und Budgetplan
  •   Einhaltung gesetzlicher Vorschriften
  •   Verbesserung des Trainings bei niedrigeren Betriebskosten
  •   Komplikationen bei Anlagen voraussehen und ihnen vorbeugen
  •   Steigerung der Gesamtanlageneffizienz
  •   Erreichen qualitativer und operativer Exzellenz

Unsere Lösungen

Neue Wettbewerbsvorteile schaffen

Bild zu Asset-Management-Blog

Automobilhersteller suchen immer nach Wegen, die Kosten zu senken, die Betriebsdauer und die Performance zu steigern sowie die Funktionstüchtigkeit sicherzustellen. Dabei wird oft übersehen, dass ein wichtiger Faktor für die Langlebigkeit von Anlagen das Team ist, das dahinter steht und wie eine gut geölte Maschine funktionieren sollte.

Um ein gut funktionierendes Asset-Management-Framework des OEM zu entwickeln, muss eine APM-Roadmap (Asset Performance Management) eingerichtet werden, die Asset-Management-Ziele vorgibt und Ergebnisse liefert. Die APM-Verfahren von GP Strategies verbinden Datenerfassung, -visualisierung und -analyse, um die Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Funktionstüchtigkeit physischer Assets zu erhöhen. APM ermöglicht, die Gesamtkapitalrendite und Kapitalrendite zu maximieren und Risikofaktoren durch Strategien wie Condition Monitoring, vorausschauende Vorhersagen und Reliability-Centered Maintenance (zuverlässigkeitsorientierte Wartung) zu minimieren.

Lassen Sie uns gemeinsam für Langlebigkeit planen
Zwei Mitarbeiter arbeiten zusammen an einem Desktop

Angesichts schwindender Margen und externer Einflüsse, die sich auf die Verfügbarkeit von Mitarbeitern auswirken, ist Agilität ein immer wichtigerer Faktor zur Erreichung der Produktionsziele.

Über unsere strukturierten, kurzen Trainingsmodule, auf die Praxisübungen folgen, lassen sich die Grundsätze von schlanker Fertigung (Lean Manufacturing) auf alle Betriebsbereiche anwenden. Logisch aufgebaute Schulungs- und Bereitstellungspläne sowie Coaching durch Fachleute ermöglichen reibungslose, erfolgreiche Rollouts. Wir bieten außerdem weltweit eine große Zahl von Zertifizierungskursen an, darunter Lean Six Sigma und 8D-Problemlösung.

Unsere Anwendung schlanker Prozesse ermöglicht es Kunden, sich durch regelmäßige und systematische Überprüfungen des Workflow-Nutzens kontinuierlich zu verbessern, um die Pull-basierte Umgebung zu stärken und Perfektion anzustreben.

Verschwendung reduzieren und Kosten senken
Blick über die Schulter eines Technikers, der eine CAD-Software auf einem Desktop verwendet, auf dem Bildschirm sind technische Entwürfe und Zeichnungen zu sehen. Im Hintergrund Fertigungsanlage für Industriedesign.

Die Teile müssen rechtzeitig ankommen. Die Lagerbestände müssen stimmen. Die Lieferanten müssen ihre Leistungsversprechen einhalten. Denn die Fertigungslinie darf nie stillstehen.

Das Material- und Logistikteam von GP Strategies kennt diese Herausforderung.

Wir arbeiten eng mit den Mitarbeitern des OEM zusammen, um eine reibungslose, präzise und problemlose Produktion sicherzustellen – unabhängig davon, ob wir den Prozess von Grund auf entwickeln und implementieren können oder ob wir in einem bereits laufenden Zyklus Fehler und Probleme beheben. Unser Team kann den Material- und Komponentenfluss gestalten, Anbieterbeziehungen managen sowie Verfügbarkeit und Kapazität im Hinblick auf detaillierte Planung und Risikominderung verwalten.

Sprechen wir darüber, wie wir Ausfallzeiten minimieren
Zwei Ingenieure stehen in einem Kfz-Werk

Produktionsumgebungen werden technisch immer komplexer. Die Leistung des Bedienpersonals ist deshalb für den Erfolg von Fertigungsvorgängen immer wichtiger.

GP Strategies bietet Performancelösungen und Trainings für Inbetriebnahmen im Fertigungsbereich an, einschließlich Prägung, Antriebsstrang und Montage. Unsere Mitarbeiter arbeiten während Produktdesigns, Pilotphasen und Produktionseinführungen eng mit Produkt- und Prozesstechnikern zusammen.

Im Anschluss ans Training bieten unsere Fahrzeug- und Anlagensystemspezialisten direkte Unterstützung bei der Inbetriebnahme, sodass das erlernte Wissen in den Produktionsphasen vertieft werden kann. Unsere Fachleute sind auf Problemlösung fokussiert, sodass die Ursachen von Fertigungs- und Produktproblemen identifiziert, behoben und an Produktingenieure in anderen Anlagen weitergegeben werden können.

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Resultate schneller erreichen
Firmentreffen in einem Büro mit 3 Mitarbeitern an einem Tisch

Von Projektdesign über das Festlegen von Spezifikationen, Test- und Inspektionsmethoden bis zum PPAT (Production Part Approval Process, Genehmigungsprozess für Produktionsteile) – GP Strategies bietet Ihnen Engineering-Lösungen und -Personal, die eine Produktion gemäß den Vorgaben, Budgets und Zeitplänen sicherstellen.

Unsere Techniker arbeiten eng mit den Kunden zusammen, um Probleme zu beheben, unter anderem durch Ursachenanalysen und die Erstellung von Maßnahmenplänen. Auch bei bereits laufenden Fertigungs- und Montageoperationen gibt es jedoch immer noch Möglichkeiten zur kontinuierlichen Verbesserung. Autohersteller können sich dabei auf unser Team verlassen, das mit allen Ansprechpartnern proaktiv kommuniziert und so Probleme ermittelt und eskaliert, die zu Qualitätseinbußen oder einem Rückgang der Kapitalrendite führen können.

Egal, ob es um interne Komponenten oder die Beziehung zu Anbietern geht – die Techniker von GP Strategies erstellen und pflegen eine sorgfältige Dokumentation, erfüllen oder übertreffen die geltenden Industriestandards und unterstützen Kunden dabei, alle erforderlichen Zertifizierungen zu erhalten.

Wir treiben mit Ihnen die Qualität voran
Unternehmensmitarbeiter unterhalten sich fröhlich im Büro

Wir sind überzeugt, dass die Mitarbeiter der wichtigste Faktor für eine erfolgreiche Fertigung sind; die richtigen Teammitglieder zu finden, ist deshalb essenziell.

Als Experten im Bereich Fertigung in der Automobilindustrie sind unsere Recruiter die perfekten Ansprechpartner für alle Aspekte der Fahrzeugfertigung, einschließlich Karosserie, Lack und allgemeine Montage. Unsere Kunden verlassen sich auch auf uns, um hoch qualifizierte Mitarbeiter im Bereich Industrial Engineering, Fahrzeugqualitätsprüfungen, Fahrzeugreparatur, Handwerk und schlanke Fertigung zu akquirieren.

Für OEMs sind Flexibilität, konsistente Leistung und ein Fokus auf Effizienz entscheidende Erfolgsfaktoren – und genau darin liegt unsere Stärke.

Niedrigere Kosten sind erst der Anfang – erfahren Sie mehr

Fallstudien

Lesen Sie unsere Erfolgsgeschichten aus der Praxis

Auswirkungen auf das Geschäft
Verbesserte Arbeitssicherheit
Kürzere durchschnittliche Reparaturzeit

Leistungsverbesserung für Facharbeiter

Ein Werk musste seinen Facharbeitern Informationen zu den Anlagen und Referenzmaterialien in einem Format bereitstellen, auf das sie in der Werkshalle schnell und bequem zugreifen konnten.
Lesen Sie die Fallstudie
Auswirkungen auf das Geschäft

Produktorientiertes Lernen als Teil des Onboarding-Prozesses

Ein Teil der Mitarbeiterorientierung für über 1.400 Mitarbeitende einer Getriebeherstellungsanlage bestand darin, ein Gefühl des Stolzes für das Produkt zu entwickeln.
Lesen Sie die Fallstudie
Auswirkungen auf das Geschäft
99 %
Senkung der Kosten für Hilfsstoffe
437.000 USD
jährliche Einsparungen

Verbesserung der Prozesse der Lackiererei zur Kostenvermeidung

Ein großer Automobilhersteller suchte nach Möglichkeiten, bei einem neuen Fahrzeug die Kosten für die Lackiererei zu senken.
Lesen Sie die Fallstudie
Auswirkungen auf das Geschäft
1,5 Mio. USD
Kosteneinsparung

Beheben einer hartnäckigen Produktfehlfunktion

Ein Montagewerk bei einem großen Original Equipment Manufacturer (OEM) hatte mit Problemen bei Fahrzeugen zu kämpfen, bei denen im Rahmen der abschließenden Qualitätsprüfung zeitweise eine Motorüberhitzung auftrat.
Lesen Sie die Fallstudie